In Teriyaki Sauce marinierter Pulled Lachs

Pulled Lachs

In Teriyaki Sauce marinierter Pulled Lachs

Pulled Lachs

Heute kommt ein in Teriyaki Sauce marinierter Pulled Lachs auf den Tisch. Die saftigen Lachsstücke werden in einer köstlichen Teriyaki Marinade eingelegt, gebraten und anschließend in Fasern geteilt. Dieser Pulled Lachs ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch voller Umami-Geschmack. Die himmlische Kombination aus süß und salzig wird dich hoffentlich genauso begeistern wie mich. 

teller pulled lachs in der draufsicht

Für wen ist dieses Rezept?

Dieses Pulled Lachs Rezept ist definitiv etwas für Liebhaber der asiatischen Küche. Wer außerdem Fisch mag, wird diesen Pulled Lachs lieben. Egal ob erfahrener Koch oder Kochanfänger, dieses Rezept ist für jeden geeignet. Die Zubereitung erfordert nur wenige Handgriffe – aber das Ergebnis wird dich und deine Gäste beeindrucken.

Also worauf wartest du noch? Ab an den Herd.

Das macht dieses Rezept so besonders:

  • Umami-Geschmack: Die Kombination aus Teriyaki Sauce, Honig, Knoblauch, Ingwer und Chiliflocken verleiht dem Lachs einen unwiderstehlichen Umami-Geschmack, der süß, salzig und scharf zugleich ist und garantiert süchtig macht.
  • Zart und saftig: Durch das Marinieren und langsame Garen wird der Lachs wunderbar zart und saftig und lässt sich leicht in köstliche Stücken zupfen.
  • Vielseitig: Du kannst diesen Pulled Lachs auf viele verschiedene Arten genießen, ob auf einem Sandwich, in einer Bowl, mit Reis oder als Beilage zu Gemüsegerichten.
  • Schnelle Zubereitung: Obwohl der Lachs eine Stunde mariniert werden muss, ist die Zubereitung selbst schnell und einfach.
  • Exotischer Geschmack: Die Kombination von Teriyaki, Ingwer und Knoblauch verleiht dem Gericht einen Hauch von Exotik.

In Teriyaki Sauce marinierter Pulled Lachs

Bitte bewerte das Rezept.
Gericht Hauptgericht
Küche Asiatisch
Portionen 4

Kochutensilien

  • 1 flache Schüssel zum Marinieren
  • 1 Pfanne zum Braten des Lachses
  • 2 Gabeln zum zerpflücken des Lachses

Zutaten
  

  • 600 g Lachsfilet
  • 100 ml Teriyaki Sauce
  • 50 g Honig oder Ahornsirup
  • 2 Knoblauchzehen - fein gehackt oder gerieben
  • 1 TL frischer Ingwer - gehackt oder fein gerieben
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 1 EL Öl

Anleitungen
 

  • Teriyaki-Saucee, Honig, gehackten Knoblauch, Ingwer und Chiliflocken in einer flachen Schüssel verrühren.
  • Den Lachs in der Marinade wenden und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen. Für einen intensiveren Geschmack den Lachs gern auch über Nacht marinieren lassen.
  • Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und das Öl hinzugeben.
  • Den Lachs aus der Marinade nehmen und kurz abtropfen lassen. Den Lachs in das heiße Öl in die Pfanne legen.
  • Dann bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten braten, bis er goldbraun und gar ist. Den Lachs während des Bratens vorsichtig wenden.
  • Aus der Pfanne nehmen und im Ofen bei 70 Grad warm halten.
  • Nun die Marinade in die Pfanne geben und aufkochen, bis sie karamellisiert und klebrig wird.
  • Den Lachs mit zwei Gabeln zerteilen und mit der eingedickten Marinade zurück in die Pfanne geben. In der karamellisierten Marinade schwenken, bis der Lachs vollständig damit bedeckt ist.

Notizen

Tipp: Wenn du es gern scharf magst, kannst du die Chiliflocken durch frische Chilischoten ersetzen. Passe die Menge einfach deinem persönlichen Geschmack an.
Hast Du mein Rezept ausprobiert? Mach ein Foto und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @tafelfreu.de oder verwende den Hashtag #tafelfreu.de damit ich deinen Post finden kann.

Köstliche Kombinationen:

Pulled Lachs ist ein vielseitiges Gericht, das sich wunderbar mit verschiedenen Beilagen und Getränken kombinieren lässt. Hier einige Vorschläge:

  • Cremiger Gurkensalat mit Sahne und Dill: Die erfrischende Note des Gurkensalats harmoniert perfekt mit dem saftigen Lachs. Der Dill verleiht dem Gericht zusätzliche Geschmackstiefe.
  • Gedämpfter Jasminreis: Die leichte Süße des Jasminreises ergänzt den Teriyaki-Lachs wunderbar und sorgt für eine ausgewogene Mahlzeit.
  • Bunter Orangen-Karotten-Salat als fruchtig frische Beilage zu dem lauwarmen Pulled Lachs
  • Ingwerlimonade: Zu diesem Gericht passt perfekt eine erfrischende Ingwerlimonade.
teller mit pulled lachs

Häufig gestellte Fragen

Kann ich tiefgekühlten Lachs verwenden?

Ja, du kannst auch gefrorenen Lachs verwenden. Achte aber darauf, dass er vollständig aufgetaut und gut abgetropft ist, bevor du ihn in die Marinade gibst.

Kann ich die Teriyaki Sauce durch eine selbstgemachte Sauce ersetzen?

Unbedingt! Wenn du eine hausgemachte Teriyaki Sauce bevorzugst, kannst du sie aus Sojasauce, Honig, Ingwer, Knoblauch und Reisessig selbst zubereiten.

Kann ich den Lachs auch grillen anstatt ihn zu braten?

Ja, du kannst den marinierten Lachs auch grillen, um ihm einen leckeren rauchigen Geschmack zu verleihen. Achte darauf, dass der Grill gut vorgeheizt und der Rost leicht eingefettet ist, damit der Lachs nicht festklebt. Den Lachs bei mittlerer Hitze grillen, bis er gar ist und eine appetitliche Grillmarkierung hat.

Kann ich Pulled Lachs aufbewahren?

Wenn doch mal etwas übrig bleibt, kann der fertige Lachs in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden. Er hält sich maximal 1 Tag und schmeckt auch kalt als Beilage, Brotaufstrich oder auf einem Salat.

Gibt es eine vegetarische Alternative zu diesem Rezept?

Wenn du auf Fisch verzichten möchtest, kannst du den Pulled Teriyaki Lachs auch mit Tofu oder Champignons zubereiten. Tofu eignet sich besonders gut, da er die Teriyaki Marinade sehr gut aufnimmt und eine zarte Textur erhält.

Kann ich das Rezept für mehrere Personen zubereiten?

Ja, die Menge der Zutaten kann problemlos angepasst werden, um auch Gäste mit diesem leckeren Gericht zu verwöhnen. Ob für eine Familienfeier oder ein entspanntes Grillfest mit Freunden, dieses Rezept kannst du leicht vervielfältigen.

Wie kann ich Reste aufwärmen?

Wenn du übrig gebliebenen Lachs aufwärmen möchtest, empfehle ich, ihn in einer Pfanne mit etwas Öl zu erhitzen.

Ich hoffe, du bist genauso begeistert von diesem leckeren Pulled Lachs Rezept wie ich! Zögere nicht, es auszuprobieren!

Lass mich in den Kommentaren wissen, wie dir das Rezept geschmeckt hat und welche Variationen du ausprobiert hast. Ich freue mich immer über Feedback!

Guten Appetit und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LINKEDIN
Share
Instagram
Facebook
kochen-fuer-gaeste-2

Warte, bevor du gehst

Möchtest Du künftig keine Rezepte und Ideen mehr verpassen?

Trage Dich für den Newsletter ein.