Mojo Sauce – diesem Rezept kann keiner widerstehen

runzelkartoffel-wird-in-mojo-sauce-in-sch├╝ssel-getunkt

Mojo Sauce – diesem Rezept kann keiner widerstehen

runzelkartoffel-wird-in-mojo-sauce-in-sch├╝ssel-getunkt

Scharf, fruchtig und nur f├╝r Knoblauch-Lover zu empfehlen. Das ist meine kurze Definition f├╝r Mojo Sauce. Sie ist so etwas wie das Nationalgericht der Kanaren. Dort wird sie zu Runzelkartoffeln oder spanisch: Papas arrugadas, zu Fleisch- und Fischgerichten gegessen.

Aber auch mit Brot ist die Mojo Sauce ein gern genutzter Appetizer. 

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sie auch das von Touristen am h├Ąufigsten bestellte und beliebteste Gericht auf den Kanaren ist.

Was bedeutet Mojo und was macht diese Sauce so besonders

Das Wort Mojo leitet sich vom spanischen Wort moje, was so viel wie ÔÇťnassÔÇŁ hei├čt, ab. Das ist gut und Indiz daf├╝r, dass wir es tats├Ąchlich mit einer Sauce zu tun haben.

Das Besondere: Die Mojo Sauce ist schnell gemacht, denn sie kommt ganz ohne Kochen aus und alle guten, frischen Zutaten werden lediglich zusammen gemixt.

Dadurch bleiben die Vitamine und sekund├Ąren Pflanzenstoffe erhalten. Sie ist also nicht nur gern genommener Begleiter zu Brot, Kartoffeln, Fleisch und Fisch, sondern auch noch sehr gesund.

Jede kanarische Familie hat f├╝r ihre Sauce ein eigenes Rezept. Die Basis bilden allerdings immer: Knoblauch, ├ľl und Essig.

Man unterscheidet zwischen gr├╝ner (Mojo verde) und roter (Mojo Rojo) Mojo .

Auf jeden Fall ist die Mojo immer scharf, fruchtig und hat einen intensiven Knoblauch Geschmack. Ob die Mojo am Ende gr├╝n oder rot wird, h├Ąngt von weiteren Zutaten wie: Paprika, roten oder gr├╝nen Chilischoten, Paprika und Kr├Ąutern wie Petersilie und Koriander ab.

F├╝r meine rote Mojo, die ich heute zubereitet habe, kamen rote Paprika, rote Chili, Knoblauch, Paprikapulver, ├ľl, Essig, Wei├čbrot und Kreuzk├╝mmel in den Mixer.

mojo-sauce-papas-arrugadas-servierschuessel

Wie bei allen Gerichten entscheidet am Ende die Qualit├Ąt der verwendeten Produkte ├╝ber den Geschmack der fertigen Sauce. Insbesondere beim Oliven├Âl greife zu einem extra vergine von bester Qualit├Ąt. Ich finde, das schmeckt man auch.┬á

Damit es sich lohnt, den gro├čen Mixbeh├Ąlter schmutzig zu machen, mixe ich gleich die 2- oder 3-fache Menge.

In einem Schraubglas im K├╝hlschrank aufbewahrt, h├Ąlt sich die Mojo Sauce ca. 3-4 Tage. Sie l├Ąsst sich aber auch gut einfrieren. Ich verwende daf├╝r gern Eisw├╝rfelbeh├Ąlter. So kann ich die Sauce portionsweise wieder auftrauen und habe auch mal schnell zusammen mit meinen Papas arrugadas, (zu deutsch: Runzelkartoffeln) ein unkompliziertes, einfaches Abendessen.

Mojo Sauce

Eine scharf-fruchtige kanarische Sauce, die perfekt zu spanischen Runzelkartoffeln und Fleischgerichten passt.
Bitte bewerte das Rezept.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Dip, Sauce
K├╝che Spanisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 ml Oliven├Âl - extra vergine
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Chilischote - Menge je nach gew├╝nschter Sch├Ąfe
  • 1 dicke Scheibe Wei├čbrot
  • 1 TL edels├╝├čes Paprikapulver
  • ┬Ż TL Kreuzk├╝mmel - Cumin
  • 25 ml Apfelessig
  • Salz

Anleitungen
 

  • Paprika waschen, entkernen, von den wei├čen H├Ąutchen befreien und in St├╝cke schneiden.
  • Die rote Paprika waschen, entkernen und kleine schneiden.
  • Knoblauch sch├Ąlen und grob w├╝rfeln.
  • Das Wei├čbrot in St├╝cke schneiden.
  • Knoblauch, Oliven├Âl, Paprika, Chilischote,Paprikapulver, Kreuzk├╝mmel, Essig, Brot und Knoblauch, in einen hohen R├╝hrbecher geben.
  • Alles zusammen zu einem P├╝ree mixen. Sollte die Masse noch zu dick sein, noch etwas Oliven├Âl dazugeben.
  • Mit Salz und Essig abschmecken.
Hast Du mein Rezept ausprobiert? Mach ein Foto und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @tafelfreu.de oder verwende den Hashtag #tafelfreu.de damit ich deinen Post finden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LINKEDIN
Share
Instagram
kochen-fuer-gaeste-2

Warte, bevor du gehst

M├Âchtest Du k├╝nftig keine Rezepte und Ideen mehr verpassen?

Dann trage Dich gern f├╝r meinen Newsletter ein.